Das WePad heisst jetzt WeTab

Aus unbekannten Gründen wurde das WePad in WeTab umbenannt.
Ein Video auf dem gezeigt wird, wie das Gerät funktioniert. Auf diesem Video kann man endlich mal sehen, wie es ungefähr aussehen und bedient werden soll.

Angeblich ist das WeTab ja der iPad-Killer.

Vielversprechend sind:

  • USB Anschlüsse (das iPad hat keine)
  • Linux (also ein offenes Betriebssystem)
  • Multitasking (echtes Multitasking im Vergleich zum iPad)
  • die Hoffnung auf eine offene Community abseits der apple-stores

Die offizielle Web-Seite ist http://wetab.mobi/.
So ganz koscher ist das Produkt aber noch nicht. Pressekonferenzen wurden mit fadenscheidigen Begründungen abgesagt. Videos werden auf youtube gelöscht. Teilweise kann das Gerät nicht gezeigt werden (abgestürzt? Touchscreen funktioniert nicht mehr?).
Ein USB-Anschluss und ein Card-Reader sind für mich ein absolutes Muss. Was soll ich mit einen iPad, wenn ich nicht mal eben unterwegs Daten aufspielen kann? Da zeige ich dann unterwegs stolz die neues Photos und kann sie noch nicht mal weitergeben. Nein ein USB-Anschluss muss dabei sein!

Warten wir mal ab, was daraus wird.

Hier der 2. Teil (Schnittstellen, USB usw.)